Und der HERR sah, dass es gut war ...
Und der HERR sah, dass es gut war ...



Und der HERR sah, dass es gut war ...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/messias

Gratis bloggen bei
myblog.de





The Dead start dancing for Fish
And grapefruitmoon-shaped Diamond hearts
They don't know what your name is
They don't know where your home is
They do not even know what fuckin time it is

As long as I have you in my mind
Everything has some kind of sense

As soon as the dead become part of my thoughts
I collapse on a warm Summer's day

Thank you, Mister Butterfly, for all the tears that you bring
Thank you for the feeling of missing somebody
Thank you for being alive

In this dirt
1.5.05 19:53


Werbung


Klippediklapp Klippediklapp
T?nt es im drei-viertel-tackt
Wir w?lzen uns blutend im Schaumgewerbe
Verderben den Wald der F?rsterin
Auf unanehmlichste Weise

und

Erbrechen das Abendessen der
Weiten Antilopenlandschaften
Weil in Salat nur DANN N?hrstoffe sind
Komma
Wenn man ?l dr?ber giesst
Oder Benzin
Oder Au?enpolitik

Klippediklapp Klippediklapp Was
F?r ein lustiger B?r
Wie er tanzt, wie er lacht und wie er
Ganz kindlich Grimassen schneiden
Und beim Balett in Eupen-Malmedy
Verwelkt

Klippediklapp der Hochf?rst kommt
Klippediklparr er hat Blumen gebracht
Klippediklapp Klippediklapp
Hitler geht jeder Familiensinn ab

Und es raucht und es qualmt und es schmort
Wie aus Kabeln
Forellengleich putzt sich der Wiederk?uer im
A-H?rnchen Pelz Klippedi
Klippedi

Klapp
10.5.05 18:53


Zerberstender Totfisch in neuem Gewande
Soll schreiben der Gleichiet Gesetze
In Wunden

Zeiten verderben in Wollust, verbrennen
Zu Asche der tr?ben Gesinnung

Ich bin die Erde, die dich bedeckt

Verzogen hat sich jeder Nebel
Der Rauch irrt nun durch andere W?lder
Der Geschmack von F?ulnis
Ist Allgegenw?rtig
In mir

Ich bin die Erde, die dich bedeckt

Die singend und kreisend
Die Tr?nen verdirbt und
Wege zum Ruhme erbaut

Ich bin es, der nicht vernarbt
Ich verheile nicht und
Schmecke dein Blut

In meinem Munde


18.5.05 20:50


Wer lange lebt, lebt endlich in
Der Zone dreifaltig von
Mir nach dort
Ins Wachgebirge
Der Andorra

Personifikation und Erde
Bem?htes st?hnen aus vollen Kehlen
rostige N?gel tanzen im
Gleichschritt
Auf meinem Sarg

VErmieden hat jener, der nicht klagt
Und es bricht das Glas
Mehr als gewollt
In erbauende Worte

Verlustigte Paranoide Wahnvorstellungen
Am Vorhang der Pestilenz pappend
Kollaborieren wir
Mit den T?chtern

Brich mit mir die Geschw?re und wir
Leben wieder

In Penetration
23.5.05 19:38


Dein Antlitz spiegelt sich
In Kloaken wider
Dein Schein verblasst g?lden
Im Morgengrauen

Vergebens das Klagen
Der Wellblechd?cher
Vergessen die Qualen
Der stillenden Frauen

Die Flut bricht herein und mit ihr
Meine Seele
23.5.05 19:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung