Und der HERR sah, dass es gut war ...
Und der HERR sah, dass es gut war ...



Und der HERR sah, dass es gut war ...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/messias

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von Zeit zu Zeit

Das Bild weicht schwer aus deiner Leber.
Nur ein Plan, den du erstellst
ergreift die Zeichen einer Zeit, die dich nicht findet.

Verformt, Geschmolzen, von der Brücke aus
betrachtest du das Leben, das man kennt.

Und jeder Gedanke wird verworfen weil
er von nächsten untergraben und zertreten wird.
Ein ewiges Überschlagen
und nichts trifft den Kern :

weil es den Kern nicht gibt.
weil keiner weiß, und wenn er noch so gut den Weisen spielt.
weil kein Gedanke dein Gedanke ist.

Es ist erwachsen geworden, ohne Sinn und Verstand.
Der eine hat Knochen zertrümmert,
der andere kriecht durch Gedankenschlamm
und winschiefes Traumgut
und Tagträume
und Zweifel
und Angst
31.8.09 16:02
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


jbhart (31.8.09 16:27)
und Angst.......

sie ist am Ende immer da.
Jedoch ein Mann der mit Angst kämpft, ist ein Mann mit selbsterwähltem Handicap.
Also kämpft bis das Ende euch einfach holt...


*lice / Website (18.4.10 23:09)
ich verstehe deine Furcht
ich atme mit dir ein und aus
und dein Leid wird zu meinem
Ich liebe dich

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung